Radfahren beim Hammerwirt

Radfahrer und Wanderer sind uns stets willkommene Gäste.

Bei der Auswahl der Routen in der Region helfen wir Ihnen gerne. Die Strecken reichen von flachen, gemütlichen Familientouren bis zu anspruchsvollen Mountainbike-Trails.
Ein abschließbarer Fahrradraum für das eigene Bike ist vorhanden.

Hier geht es zu unserer kleinen Auswahl an Radtouren in der Region und unseren Vorteils-Partnern.

Radtouren im Chiemgau

Nachfolgend finden Sie eine KLEINE Auswahl der verschiedenen Radtouren, welche Sie in unserer schönen Region fahren können. Touren, auf die Sie direkt von unserem Hotel aus starten können, über Themen-Radwege wie den Benediktweg, den Mozartradweg oder den Südostbayerischen Jakobsweg, bis hin zu den Genussradeltouren z.B. zum und rund um den Chiemsee oder den Waginger See.

Entdecken Sie die Vielfalt!

Traun-Alz Radweg

Der Traun-Alz Radweg führt direkt an unserem Hotel vorbei und geht ohne große Höhenunterschiede entlang herrlicher Flusslandschaften vom Chiemgauer Alpenland bis in das Mündungsgebiet im Norden. Unterwegs passiert man viele interessante Streckenziele, von der Salinenkapelle in Traunstein über die Höhlenburg in Stein an der Traun bis hin zur Klosterkirche Baumburg in Altenmarkt an der Alz oder die sehenswerte Stadt Trostberg.

Gesamtlänge: 100 km
Höhenlage: 655 – 360 Meter
nur geringfügige Steigungen und Gefälle

GPS Download und Ansicht der Tour in:

OVL Format, für eine topografische Landkarten: Traun-Alz Route OVL

In Google Earth Format: Traun-Alz KML

GPS Download der Track`s in verschiedenen Formaten:

„Hier GPS Download“

Salz-Salinenradweg

Der Salz-Salinenradweg verbindet die Salz- und Salinenorte Rosenheim, Traunstein, Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Hallein entlang der historischen Soleleitung, der “älteste Pipline der Welt”, und führt Sie über die alten Salzhandelswege.

Auch auf diesen Radweg können Sie direkt von unserem Hotel aus starten. Hinter unserem Haus – im Hammerer Kurpark – können Sie an Informationstafeln die ersten wissenswerten Fakten über die Soleleitung, die parallel zur Roten Traun, die hinter unserem Haus vorbeifließt, sammeln. Entlang des Radweges können Sie an verschiedenen Stellen mehr über die Bauart dieser „Sole-Pipeline“ erfahren.
Für kurze Aufenthalte laden die Salz- und Salinenorte mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten ein. Dies wären z. B.:
In Traunstein der sehenswerte Stadtplatz, die Salinenkapelle um der Thematik des Radweges gerecht zu werden oder das Heimat- und Spielzeugmuseum; in Bad Reichenhall die Alte Saline; in Berchtesgaden und Hallein das Salzbergwerk, um nur einige zu nennen.

Gesamtlänge: 131 km
Höhenlage: 450 – 750 m, mehrere starke Steigungen

GPS Download und Ansicht der Tour in:

OVL Format, für eine topografische Landkarten: Salz-Salinenradweg OVL

Google Earth Format: Salz-Salinenradweg KML

GPS Download der Track`s in verschiedenen Formaten:

„Hier GPS Download“

Chiemsee Rundweg

Der Chiemsee Rundweg verläuft zum größten Teil ufernah mit zahlreichen Bademöglichkeiten entlang des Bayerischen Meeres ohne Höhenunterschied.
Entlang des Rundweges bieten sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu kurzen Aufenthalten an, um nur einige zu nennen:
In Seebruck das Römermuseum Bedaium, in Breitbrunn die Pfarrkirche St. Johannes über dem Dorfweiher, in Übersee-Feldwies die Feldwieser Bucht,die Westerbuchberger Kirche oder das Julius-Exter-Haus (Chiemseemaler), in Chieming das Strand- und Freibad am Chiemsee mit Bootsverleih oder die Wallfahrtskirche Ising (barock).
In Gstadt und Prien bietet sich die Möglichkeit einer Chiemsee-Schifffahrt zur Herren- oder Fraueninsel.

Gesamtlänge: 57 km
Höhenlage: 520 – 535 m

GPS Download und Ansicht der Tour in:

OVL Format, für eine topografische Landkarten: Chiemsee Rundweg OVL

In Google Earth Format: Chiemsee Rundweg KML

GPS Download der Track`s in verschiedenen Formaten:

„Hier GPS Download“

Unsere Tipps für Ihre Chiemsee-Tour

Die Chiemsee-Ringlinie
Rund um den Chiemsee verkehren täglich 2 Busse in entgegengesetzter Richtung, welche jeweils große Anhänger für Räder mit sich führen. Parken Sie Ihr Fahrzeug an einem der Parkplätze in den teilnehmenden Chiemsee-Gemeinden und starten Sie Ihre Chiemsee-Rundtour.

Nutzen Sie den Bus für Passagen zwischendurch oder um zu Ihrem Fahrzeug zurückzukehren.

Nähere Informationen zur Chiemsee-Ringlinie finden Sie hier.

Mit dem Rad bis zum Chiemsee und mit dem Zug zurück

Fahren Sie von unserem Hotel aus entlang der Roten Traun bis Siegsdorf, von dort ein kleines Stück in Richtung Traunstein, um dann gleich wieder nach Vachendorf links abzubiegen. Hier haben Sie nun den einzigen „Anstieg“ mit ca. 20 Höhenmetern zu meistern, bevor Sie ohne größere Anstrengungen (denn es geht von nun an stets – mal mehr, mal weniger – bergab) weiter Richtung Chiemsee bis zur Chiemsee-Gemeinde Grabenstätt radeln können.

Von hier aus können Sie die Schönheit der Chiemseeregion genießen und für die Rückfahrt benutzen Sie einfach die Bahn ab Prien oder Bernau bis Traunstein bzw. Siegsdorf.

Teisenberg-Almen-Runde

In Inzell-Adlgaß startet die mittelschwere, zu Beginn gleich mäßig ansteigende Rundtour.
In einer langen, erst gegen Ende dann auch etwas steileren Forstwegfahrt geht es mit zunehmend freieren, aussichtsreicheren Abschnitten durch die Wälder hinauf zur Stoißer Alm. Für ausreichende Stärkung ist auf der bewirtschafteten Alm gesorgt.
Weiter geht es zuerst auf einem schmalen Almsteig in Richtung Farnbichlalm. Bald erreichen wir wieder eine Forststraße der wir talwärts bis zur Farnbichlalm folgen.
Weiter geht es ein kleines Stück bergab auf einer Asphaltstraße, bevor wir wieder beim Ortsteil Unterau wieder auf einer Forststraße bergauf Richtung Bäckeralm fahren.
Erneut durch dichten Wald geht es vorbei an der Wiedmais Diensthütte und der Brenneralm bis hinauf zur Bäckeralm.
Auch hier ist eine kleine Rast und Einkehr sehr ansprechend.
Gut gestärkt geht es dann die letzte Etappe talwärts zum Ausgangspunkt nach Adlgaß zurück.

Gesamtlänge: 16 km
Höhenprofil: 640 Hm

GPS Download und Ansicht der Tour in:

In OVL Format, für eine topografische Landkarte: Teisenberg-Almen-Runde OVL

In Google Earth Format Teisenberg-Almen-Runde KML

GPS Download der Track`s, in verschiedenen Formaten: „Hier GPS Download“

Als unsere „Haustour für Mountainbiker“ empfehlen wir auch gerne die Auffahrt über den „Steinecker Rundweg“ über die Farnbichlalm und die Hubertushütte zur Stoißer Alm, zu der Sie direkt von unserem Hotel aus starten können. Unser „Chef“ berät Sie gerne für diese Tour, die zu seinen persönlichen Lieblingsstrecken gehört.

Von der Stoißer Alm haben Sie aber auch einfach einen super Ausblick.

Zurück geht’s dann über das Forsthaus Adlgass: Tolle Abfahrt am Anfang mit leichtem Trial. Dann lockeres Rollen durch nette Bachtäler. Die letzte Auffahrt zum Frillensee könnte man abkürzen – Aber dann würden Sie den Traumdownhill am Frillenbach entlang verpassen!!!

Zur Einkehr empfehlen wir wie gesagt das sehr schön gelegene Forsthaus Adlgass, bevor Sie sich über Inzell wieder auf den Weg zurück nach Hammer machen.

Freeride – Mountainbiken im Chiemgau

Freeriden ist natürlich nur ein Teil-Aspekt des großen Themas Radfahren, aber nachfolgende Impressionen möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Sie haben Fragen bezüglich Ihres Aufenthaltes oder möchten buchen? Kontaktieren Sie den Hammerwirt

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

0 + 4 = ?

Hier finden Sie den Hammerwirt

Hotel Gasthof Hörterer “Der Hammerwirt”
Schmiedstr. 1
D-83313 Hammer/Siegsdorf

Tel. +49 (0) 8662 667 0
Fax +49 (0) 8662 667 199
eMail: info@der-hammerwirt.de